1. Warhammer 40k Kampagne 2.Mission „Die Verfolgung“

 

Spieleranzahl: 3

Jede Seite spielte 1500 Punkte.

Es gab 1 Punkt für Töte den Kriegsherrn und 1 Punkt für Durchbruch. Jede Seite bekam 1 Punkt für den ersten Abschuss, wenn dieser in der jeweils ersten eigenen Runde erfolgte. Die Siegerarmee bekam 4 Punkte, die andere 2 Punkte. Bei unentschieden 3 Punkte je Seite.

Das Spiel lief fünf Runden. Nach der fünften Runde wurde gewürfelt, ob eine weitere Runde gespielt wird.

Die Crew vom Transportschiff der Astra Militarum und der Adepta Sororitas hatten den Befehl, nach der Landung der Armeen mit beiden Transportschiffen in sicherer Entfernung zu bleiben. Sie Umkreisten den Planeten. Nach drei Tagen sollten sie wieder Landen um mit General Braxt das weitere Vorgehen zu besprechen. Dem Sergeant am Transportschiff der Imperialen Armee wurde befohlen, das sich die Reserve bereitmachen sollte. Das Transportschiff sollte die Reserve auf den Planeten bringen, sollten die Armeen nicht am vereinbarten Treffpunkt in drei Tagen sein. Als nach drei Tagen keine Armeen am Treffpunkt waren, wurde die Reserve losgeschickt. Die Gardisten vom Außenposten konnten die Reserve Lokalisieren. Sofort berichteten sie der Basis von der Ankunft weiterer Feinde. Ein paar Jetbikes bewegten sich schnellstmöglich ihnen entgegen. Die Reserve bestehend aus drei Läufern und zwei Chimären mit Soldaten darin bewegten sich zum letzten Signal, das sie ordnen konnten. Auf den Weg dorthin wurden sie aber von den Jetbikes aufgehalten. Die Imperiale Armee konnte die Jetbikes zerstören, jedoch verloren sie einen Läufer während des Kampfes. Da es sehr viel regnete, wurden sie mit den Chimären verlangsamt. Als sie dann endlich zu den Armeen kamen, wussten sie, das sieht nicht gut aus. Lord Kommissar Braxt war gerade in Nahkampf mit einem Eldar. Sie sahen, wie dieser gerade zuschlug. Lord Braxt aber konnte dem Schlag ausweichen. Lord Kommissar Braxt seinerseits verletzte den Eldar, als er ihn Angriff. Der Eldar am Jetbike löste sich vom Nahkampf. Er konnte Lord Braxt entkommen. Beide Chimären bewegten sich zu Braxt. Die Einheiten stiegen aus den Chimären. Die Läufer feuerten mit ihren Laserkanonen auf die Falcon Schwadron. Einen brachten sie zum explodieren. Lord Braxt feuerte auf den Runenprophet. Er traf, verletzte ihn aber nicht. Die Einheiten feuerten auf die Gardisten, dabei wurden zwei getötet. Einen Nahkampf gab es nicht. Die Eldar bewegten sich zurück. Lord Braxt rückte mit den Einheiten ebenso zurück. Da er nicht wusste, ob nicht noch mehr Eldar nachkommen würden, gab er den Befehl zum Rückzug. Aber die Eldar mussten sich erst neu sammeln. Lord Braxt verließ mit seinen Einheiten den Planeten. Zusammen mit der Armee der Adepta Sororitas machte er sich auf den Weg durch die Galaxis zum Agripinaa Sektor. Dort würde Lord Kommissar Braxt mit einer neuen Armee einen neuerlichen Angriff Vorbereiten. Als die Transportschiffe bereits einige Zeit im Sektor des Segmentum Obscurus Unterwegs waren, sahen sie auf ihren Radar viele Flieger und Truppentransporter. Sie wurden von Ork’s angegriffen. Da das Transportschiff der Astra Militarum bereits beschädigt wurde, als es durch den Warb reiste, war das Abwehr System stark beschädigt. So konnte nur das Transportschiff der Adepta Sororitas mit voller Kraft Verteidigungsfeuer Abgeben. Aber es waren zu viele. Zwar konnte das Abwehrfeuer einige von den Ork Fliegern zerstören, aber es kamen trotzdem genug ab Board beider Transportschiffe. Die Crew der Sororitas konnte einen Hilferuf abgeben, aber es war zu spät. Die Ork’s wüteten und töteten alle. An Board der Astra Militarum war es ähnlich, Waaghboss Grozc und einige Bosse wüteten wie Berserker. Selbst Lord Braxt konnte mit seinen Einheiten die Ork’s nicht aufhalten. Man sah den Hass in den Augen der Ork’s. Einer der Bosse schlug Lord Braxt von hinten bewusstlos. Ihr Waaghboss Befahl, Lord Braxt mitzunehmen, als sie das Transportschiff verließen. Das Transportschiff der Adepta Sororitas wollten ein paar Verrückte Ork‘s sprengen. Daher brachten sie ein paar Bomben an. Bevor sie das Schiff verließen, ließen sie einen Sprengquig herumlaufen, er würde schon wo Explodieren. Und dann würde es einen ordentlichen Knall geben, wenn die anderen Bomben mitgesprengt werden. So war es dann auch, das Transportschiff Explodierte. Die Ork’s hatten ihre Freude. Dann machten Sie sich auf die Reise. Das Transportschiff der Astra Militarum ließen sie einfach im Weltraum zurück. Die Orks waren mit den Eldar neutral, hassten aber die Armee der Astra Militarum und der Adepta Sororitas. Daher beschlossen sie, General Braxt den Eldar zu übergeben, und dafür Rohstoffe für den Bau von Fahrzeugen zu bekommen.

Die Blood Angels Reisten zu diesem Zeitpunkt durch die Galaxie. Sie vernahmen den Hilferuf vom Transportschiff. Die Blood Angels nahmen mit diesem Kontakt auf. Aber sie bekamen keine Antwort. Irgendetwas stimmte nicht auf dem Transportschiff. Auch nach dem General Arogan es mehrmals Versuchte, er bekam keine Antwort. Also beschloss er, der Sache auf den Grund zu gehen. Er nahm sich Sergeant Dreak und seinen Trupp. In einem Raumgleiter flogen sie näher an das Transportschiff. Sie sahen, das es sich um ein Transportschiff der Astra Militarum handelte. Es schien, als wäre es angegriffen worden. Mit ihrem Raumgleiter dockten sie am Transportschiff an.  Es war niemand zu sehen. Arogan und seine Einheit gingen durch die Schleuse zum nächsten Raum, da sahen sie den Grund, warum sich niemand meldete. Diese Verdammten Ork’s, sagte General Arogan. Diese hatten das Transportschiff überfallen. Die Crew vom Transportschiff war Tod, sowie einige Ork’s. In der Hoffnung, doch noch Überlebende zu finden, durchsuchten sie das ganze Schiff. Aber wie zu erwarten, waren alle Tod. Arogan fand in einem Eintrag, das sich Lord Kommissar Braxt an Bord des Schiffes befand. Er war mit Allenia Elmor auf der Suche nach einem geeigneten Planeten im Bar-El System gelandet. Aber sie waren auf heftigen wiederstand der Eldar gestoßen. Die Aufzeichnungen wurden von Lord Braxt geschrieben. Aber er war nicht unter den Toten. Die Koordinaten waren vorhanden. Arogan überlegte. Wenn die Ork’s diesen Bericht gelesen haben, würden sie vieleicht dorthin Reisen. Aber was war mit General Braxt geschehen? Wurde er von den Orks gefangen genommen?! Arogan hasste die Xenos. Daher hatte er vor, zum Bar-El System zu Reisen. Der letzte Eintrag ist fünf Tage alt. Sollten die Ork’s auf den Weg zu diesen Planeten im Bar-El System sein, könnte General Arogan vielleicht Lord Braxt dort finden. Also nahm er die Verfolgung auf. Als die Orks mit den Eldar gerade verhandelten, wurde Alarm geschlagen. Blood Angels waren auf dem Weg zu ihren Planeten. Der Waaghboss war dafür, sie gebührend zu empfangen. Sie sollten bereuen, das sie hierherkamen. Die Blood Angels positionierten sich, der Devastor Trupp teilte sich auf,  die Scout machten eine Scoutbewegung.

Vor sich sahen sie einige Gretchin. Die Blood Angels sollten diese verfolgen, den die  Ork’s und die Eldar hatten vor, sie von allen Seiten anzugreifen. 

Die Gretchin hatten eine Sonderbewegung und durften sich daher vor der ersten Runde bewegen. Diese bewegten sich zwölf Zoll zurück, anschließend rannten sie noch vier Zoll.

Dann begann die erste Runde der Blood Angels, diese bewegten sich nach vor. Der Baal Predator Schoss auf die Gretchin, zwei starben. Der Devastor Trupp schoss auf die Gretchin mit Fragmengranaten. Zwei davon wichen je zwei Zoll ab. Eine wich drei Zoll ab. Fünf Gretchin wurden verwundet, drei starben, restliche Gretchin schafften den Deckungswurf. Weitere fünf Bolter auf die Gretchin vom Devastor Trupp verursachten vier weitere Tode Gretchin.

Die Gretchin schafften trotz der hohen verluste den Moraltest.

Nun kam die erste Runde der Eldar und Ork’s. Es kamen Jetbikes von der linken Seite. Ein Gorganaut, drei Killakahn’s und ein Deff Dread der Ork’s kamen von hinten. Schnell bemerkten die Blood Angels, dass sie in einen Hinterhalt geraten sind.

Die Jetbikes schossen auf den Taktischen Trupp. Einer starb. Die Killakahn’s schossen auf den Taktischen Trupp. Drei weitere starben. Der Deff Dread Schoß auf den Devastor Trupp, der Sergeant wurde durch Achtung Sir geschützt. Der Gorganaut Schoß mit einer fünf Zoll Schablone auf das Rhino. Diese traf und verursachte das Ergebnis Crew betäubt. Der Taktische Trupp schaffte den Moralwert. Der Deff Dread sagte einen Nahkampf gegen den Devastor Trupp an. Diese Schafften keinen Sechser beim abwehrfeuer. Der Deff Dread griff den Devastor Trupp an. Zuerst schlug der Devastor Trupp zu, traf aber nicht, der Sergeant traf, durchbrach aber die Panzerung nicht. Der Deff Dread griff an und tötete alle. Er Positionierte sich neu.

Die Killakahn’s sagten einen Nahkampf gegen den Taktischen Trupp an. Dieser machte abwehrfeuer, ein Killakahn Explodierte. Im Umkreis von 6 Zoll wird ein Soldat  von der Explosion getroffen und starb.

Die beiden restlichen schafften die Reichweite. Ein Killakahn griff zwei vom Taktischen Trupp an, der andere drei. Zuerst schlug der Taktische Trupp zu. Der Sergeant traf und schaffte es, das ein Killakahn zum Wrack wurde. Dieser konnte aber beide vom Taktischen Trupp noch mit in den Tod reißen. Der andere traf nicht. Die restlichen drei vom Taktischen Trupp blieben weiter in Nahkampf gebunden. Der Nahkampf ging somit weiter. Die Jetbikes bewegten sich noch 6 Zoll nach vor.

Runde zwei kamen von den Blood Angels vier Bikes und ein Trike aus der Reserve.

Die Sanguinische Garde kam als Schocktrupp und Landete knapp neben einem Felsen.

Ein Kommando Trupp stieg aus dem Rhino. Die Scout bewegten sich nach vor.

Der Kommando Trupp Schoss auf den Deff Dread. Dieser Verlor einen Rumpfpunkt. Ein Schuss mit einer Melter traf, aber er konnte die Rüstung nicht durchdringen. Eine Sprenggranate traf nicht. Der Kombimelter vom Sergeant traf, wurde aber durch den Wald gedeckt.

Die Bikes schossen auf den Gorganaut. Dieser Verlor zwei Rumpfpunkte und wurde Lahmgelegt. Das Trike Schoss von hinten auf den Gorganaut. Diesem wurde eine Waffe zerstört. Er Verlor einen Rumpfpunkt. Der Baal Predator Flammte auf die Jetbikes. Ein Jetbiker starb. Die Scouts schossen auf die Jetbikes, trafen und töteten ein weiteres Jetbike.

Die Sanguinische Garde Schoß auf den letzten Jetbiker. Auch dieser starb. Andere Scout schossen auf die letzten Grotz und töteten auch diese. Der Razorback Schoss auf den Gorganaut. Dieser Verlor dadurch einen weiteren Rumpfpunkt. Im Nahkampf schaffte der Taktische Trupp es nicht, die Panzerung des Killakahn zu durchbrechen. Der Killakahn schlug zu, traf und ein Soldat vom Taktischen Trupp Starb.

Runde zwei der Xenos kamen ein Wave Serpent und ein Hemlock Wraithfighter der Eldar. Aus dem Wave Serpent stiegen Wraithguard’s aus. Waaghboss Grozc verließ den Rumpf vom Gorganaut auf einem Bike und gab Gas. Er fuhr mit seinem Bike hinter den Flieger. Die Eldar machten in der Psi Phase Psionisches Kreischen auf die Scout. Diese konnten die PSI Kraft aber Negieren. Der Deff Dread schoss auf die Bikes. Traf nicht. Die Wraithguard schafften mit den Flammenwerfern 18 Treffer auf die Sanguinische Garde, zwei starben.

 

 

 

 

Der Hemlock Wraithfighter Schoß auf den Kommandotrupp und tötete fünf.

Der Killakahn war weiterhin im Nahkampf gegen die Blood Angels gebunden, diese schafften einen Treffer, aber durch die Rüstung kam der Treffer nicht durch, auch der Killakahn richtete nichts aus. Der Deff Dread ging in den Nahkampf mit den Bikes, aber diese konnten ihn im Nahkampf zum Wrack schlagen, ehe er zuschlagen konnte. Dann bewegten sie sich noch zur Seite.

Runde 3 Bewegten sich die Scout Richtung Nahkampf. Die Sanguinische Garde blieb stehen. 

Der Baal Predator Schoß auf den Hemlock Wraithfighter, traf nicht. Das Rhino Schoss auf den Hemlock Wraithfighter, traf auch nicht. Die Scout schossen auf den Waaghboss. Diesem konnten sie aber nichts anhaben, er wich geschickt aus.

Die Bikes schossen auf die Wraithguard’s. Drei Treffer, die Rüstung hielt diese aber ab. Sanguinische Garde Schoss auf Wraithguard’s. Keine Treffer. Der Kommender und der Sergeant Schoß auf die Wraithguard’s, trafen, aber diese verwundeten nicht. Die Sanguinische Garde begab sich in den Nahkampf gegen die Wraithguard’s. Das Abwehrfeuer konnte sie nicht aufhalten. Der Kommender und der Sergeant gehen in Nahkampf zu den Wraithguard’s. Scout gehen in Nahkampf mit dem Killakahn. Der Kommender greift an, drei Treffer, eine Wunde, ein Wraithguard stirbt. Sergeant greift mit Energiekralle an, traf zweimal und tötete zwei Wraithguard’s. Sanguinische Garde tötete die zwei restlichen. Diese bewegten sich anschließend weiter. Scout griffen an, machten keine Wunde. Der Killakahn griff an, traf aber nicht. Nahkampf ging weiter.

In der 3. Runde kamen weitere Xenos aus der Reserve. Trukk mit Boys kamen von der Linken Seite, die Boys stiegen aus. Weitere Gretchin kamen auch von der linken Seite.

Eine Warpkanone kam von der rechten Seite. Jetbikes kamen von der Rechten Seite. Der Wave Serpent der Eldar bewegte sich nach hinten. Der Hemlock Wraithfighter Flog nach vor. Der Gorkanaut wollte sich nach vor bewegen, blieb daabei stecken und verlor seinen letzten Rumpfpunkt. In der PSI Phase der Eldar setzen diese eine Kraft frei, sodass die Sanguinische Garde beim Test auf ihren Moralwert Minus eins hatte. Jetbikes schossen auf die Bikes. Sechs trafen, ein Bike Starb. Die Warpkanone Schoss auf die Sanguinische Garde, aber die Schablone wich zu weit ab, zerstörte aber das Rhino. Der Hemlock Wraithfighter Schoss auf die Sanguinische Garde, traf und tötete zwei. Der Wave Serpent Schoss auf den Kommandotrupp, verursachte eine Wunde. 

Die Ork Boys schaften vier Treffer auf die Scout, drei starben dadurch.

Die Gretchin schossen und trafen, aber verwundeten nicht.  Die Jetbikes schossen auf die Bikes, einer starb. Die Jetbikes zogen sich zurück.

Die Orkboys griffen die Scout an, diese hatten kein Glück beim Abwehrfeuer, die Orkboys töteten die Scouts. Der Taktische Trupp griff den Killakahn an. Nichts. Killakahn traf auch nicht.

In der 4. Runde bewegte sich der Kommandotrupp zu den Jetbikes. Razorback bewegte sich nach vor. Der Baal Predator bewegte sich. Die Bikes bewegten sich. Sanguinische Garde bewegte sich zum Wave Serpent. Bikes und Trike schossen auf den Wave Serpent, zwei Melter nahmen ihm zwei Rumpfpunkte. Kommandotrupp schoss auf die Jetbikes, zwei Treffer, aber keine Wunde. Razorback schoss auf den Hemlock Wraithfighter, ein Treffer. Baal Predator schoss auf den Wave Serpent. Kein Treffer.

Kommandotrupp griff die Jetbikes an, bekamen eine Verwundung durch das Abwehrfeuer. Sanguinische Garde griff dem Wave Serpent an. Kommandotrupp tötete alle drei Jetbikes. Positionierte sich sechs Zoll. Sanguinische Garde griff mit Energieaxt den Wave Serpent an. Dieser Explodiert in zwei Zoll Umkreis. Ein Psioniker stieg aus und verlor durch die Explosion ein Leben. Sanguinische Garde passierte nichts. Der Taktische Trupp griff den Killakahn an, dieser ist nun auch ein Wrack. Der Taktischer Trupp bewegte sich drei Zoll, die Scout vier Zoll weiter.

Runde 4. Waaghboss Grozc kam mit seinem Bike von der Flanke zum Razorback.  Die Boys stiegen in den Trukk. Die Gretchin bewegten sich.

Der Hemlock Wraithfighter bewegte sich nach links. Der Psioniker bewegte sich nach rechts.

Der Trukk fuhr los.

In der Psi Phase der Eldar machten diese Psionisches kreischen auf den Kommandotrupp. Dies machte dem Trupp nichts. Die Warpkanone drehte sich. Der Hemlock Wraithfighter schoss auf das Trike. Zwei Treffer, davon einmal Ausweichmanöver geschafft. Ein Treffer bekommt das Trike ab.  Waaghboss Grozc schoss auf dem Razorback in Seite. Kein Treffer. Gretchin konnten 1 Zoll rennen. Waaghboss Grozc machte gegen den Razorback einen Nahkampf. Dieser Explodierte. Waaghboss Grozc wurde nicht getroffen. Die Warpkanone schoss auf den Kommandotrupp. Kein Treffer.

Runde 5 beginnt die Erde zu beben. Der Kommandotrupp blieb stehen. Sanguinische Garde bewegte sich zur Warpkanone. Scout bewegten sich nach vor. Der Baal Predator bewegte sich. Die Bikes schossen mit Melter auf den Hemlock Wraithfighter. Ein Volltreffer zerstörte dabei eine Waffe.

Der Taktische Trupp schoss auf den Hemlock Wraithfighter. Er wurde Abgeschossen. Nichts passiert beim Absturz. Scout schossen auf den Psioniker, bis er starb. Der Baal Predator Schoß auf die Warpkanone. Verursachte aber keinen Schaden. Durch das Erdbeben war diese Runde kein Nahkampf möglich.

In der 5. Runde bewegte sich der Trukk weiter Richtung zur Basis der Eldar. Waaghboss Grozc bewegte sich ebenso weiter. Er fuhr auch in Richtung Basis der Eldar. Die Gretchin bewegten sich ebenso zurück.

Runde 6. Bewegten die Scout sich zu dem Gretchin. Die Bikes bewegten sich zu den Gretchin. In der Schlussphase schoss der Baal Predator auf den Trukk, dieser verlor einen Rumpfpunkt. Die Bikes schossen auf die Gretchin, drei starben. Die Sanguinische Garde sagte einen Nahkampf gegen die Warpkanone an. Aber durch das Abwehrfeuer wurde diese getötet. Der Kommandotrupp vernichtete schließlich die Warpkanone.  

Am Ende blieben die Blood Angel Sieger dieser Mission, aber Waaghboss Grozc und ein Trukk mit Boys sind entkommen.

Was war nun mit General Braxt? War er noch am Leben? Was hat Waaghboss Grozc vor? Was wird sie auf der Basis der Eldar erwarten? Und Salina Elmor, wie wird sie darauf reagieren, wenn sie vom Tod ihrer Schwester v Was werden die Blood Angels machen? In der dritten Mission werdet ihr es erfahren. 

Für die Eldar und Ork’s gab es folgende Punkte:
Erster Abschuss brachte einen Punkt.
Den Durchbruch schaffte der Kriegsherr der Ork’s sowie der Trukk, dies brachte ihnen einen weiteren Punkt.
Den Kriegsherr konnten sie nicht töten.                                                                                                               Die Ork’s waren am Rückzug zur Basis der Eldar, konnten die Blood Angels aber aufhalten.
Dafür bekamen sie zwei Punkte.                                                                                                                       Die Xenos bekamen insgesamt vier Punkte!

Die Blood Angels hatten die Eldar vollständig vernichtet, dafür bekamen sie einen Punkt.                        Erster Abschuss und Durchbruch schafften sie nicht.                                                                                  Am Spielende waren von den Blood Angels nach Punkten mehr am Spielfeld, diese haben somit das Spiel gewonnen und bekamen dafür vier Punkte.                                                                                         Die Blood Angels bekamen insgesamt fünf Punkte!

Ich danke allen beteiligten und freue mich auf die dritte Mission mit euch.